Der Betreuungsdienst des DRK Kreisverband Wittenberg e.V.

Der Betreuungsdienst des DRK – Kreisverband Wittenberg e.V. gründete sich 1992 und ist seit dieser Zeit fester Bestandteil des DRK Katastrophenschutzes im Landkreis Wittenberg.

Der Betreuungsdienst ist durch seine Ausbildung im Katastrophenschutz flexibel einsetzbar. Bei Großveranstaltungen und bedeutsamen Ereignissen, wie das Elbehochwasser 2002, 2005, 2006, 2008, 2013 und das Hochwasser der Schwarzen Elster 2010 stellte er sein Können unter Beweis. Unsere Helfer erhalten eine umfassende Fachausbildung in den Bereichen Versorgung und Verpflegung, Soziale Betreuung, sowie Unterkunft. Durch Lehrkräfte des DRK Kreisverbandes Wittenberg erlangen sie zusätzlich eine Sanitätsausbildung. Neben einer fundierten Ausbildung bieten wir Kontakt zu Menschen, wertvolle Erfahrungen und Herausforderungen durch Einsätze in Notsituationen.

Der Betreuungsdienst gliedert sich in drei Gruppen.

1. Aufgaben der Verpflegungsgruppe:

Übernahme, Einrichtung und Betrieb von Küchen und Feldkochherden. Herstellung, Verteilung und Ausgabe von Verpflegung und Getränken.

2. Aufgaben der Gruppe Soziale Betreuung:

Betreuung und Versorgung hilfebedürftiger Personen mit Gegenständen des persönlichen Bedarfs. Versorgung von Kranken und Verletzten in Notunterkünften oder Sammelplätzen sowie deren Registrierung. Transport von nicht gehfähigen Personen.

3. Aufgaben der Unterkunftsgruppe:

Inbetriebnahme, Betrieb und Instandhaltung von behelfsmäßigen Unterkünften. Ausschilderung der Unterkünfte und Mitwirkung bei der Betreuung sowie bei der Ausgabe der Verpflegung.

Kontakt: kbl@drk-wittenberg.de

Postanschrift Geschäftsstelle
DRK Kreisverband Wittenberg
Am Alten Bahnhof 11
06886 Wittenberg
Tel.: 03491 4650

Auch hier suchen wir dringend Verstärkung für unser Team. Wenn Du dich angesprochen fühlst und gern im Betreuungsdienst mitarbeiten möchtest dann komm zu uns oder melde dich per Tel.: oder Mail.